Der Prinz, der Pilot und Antoine de Saint-Exupéry von Claas Triebel & Lino von Gartzen – Meine Rezension …

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Herbig; Auflage: 1 (1. August 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3776625694
ISBN-13: 978-3776625691

Der Buchrückentext:
Warum verschwand Antoine de Saint-Exupéry? Was geschah am 31. Juli 1944?

Ein spannend erzähltes Forschungsabenteuer, dem Mythos um den Autor des „Kleinen Prinzen“ auf der Spur.

– Die aktuellen Forschungsergebnisse zur Rekonstruktion des Geschehens
– Das Originalinterview mit dem deutschen Jagdflieger Horst Rippert
– Über 100 Fotos von den Originalschauplätzen, historische Dokumente, Karten und Konstruktionspläne

Meine Meinung:
Natürlich war mir der Autor Antoine de Saint-Exupéry ein Begriff, aber über die Umstände seines Todes hatte ich vorher noch nie etwas gehört. Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen (ich nahm an der Leserunde zu Claas Triebels Krimi teil) und sofort war mein Interesse geweckt.

Meine Erwartungen wurden voll erfüllt: viele schöne Fotos und Abbildungen unterstreichen die interessanten Erklärungen.
Das Buch liest sich wirklich prima, es ist für jedermann verständlich und mit einer genau passenden Menge an Details und Fachwissen geschrieben.
Nicht nur die Rekonstruktion der letzten Minuten von Antoine de Saint-Exupéry sind Gegenstand der Erzählungen, sondern wir erfahren zum Beispiel auch, welche behördlichen und anderweitigen Schwierigkeiten mit solchen Forschungen bzw. Bergungen verbunden ist.
Was mir auch vorher nicht bekannt war: bei der Suche stießen die Forscher auf ein weiteres Flugzeugwrack an der Absturzstelle. Dieses Rätsel konnte inzwischen aufgeklärt werden: ein echter Prinz (Alexis zu Bentheim) hat am gleichen Ort den Tod gefunden wie der Schöpfer des berühmten „Kleinen Prinzen“.

Fazit:
Ein informatives, schön gestaltetes Buch, das sich spannend liest und das mir ein Stück Geschichte lebhaft näher gebracht hat.

Bewertung:
5pfoten

Bei Daggis Buch-Challenge hake ich hiermit Punkt 13 ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.