Nachschub fürs Regal … aber eigentlich ist es ja voll?!

Ja, was soll ich euch groß erzählen … wahrscheinlich kennt ihr das „Problem“ ja selbst sehr gut: für jedes Buch, das man zu Ende gelesen hat, müssen schon wieder mindestens fünf neue Exemplare bereit stehen. Denn es könnte ja mal eine schwere Zeit anbrechen, in der plötzlich alle Bücher ausverkauft sind – und was machen wir dann ohne riesigen Vorrat? 🙂

Zum Vergleich hier mal mein Bücherregal vor einem Jahr, als es noch ganz neu war:

CIMG0578

und heute:

CIMG0711

Inzwischen ist schon (lange) wieder das Stadium erreicht, in dem sich Bücher auch an anderen Stellen in der Wohnung türmen und in dem leider auch schon wieder Bücher quer im Regal liegen, was ich eigentlich gar nicht mag.
ABER: Sucht ist Sucht – und die will bekanntlich befriedigt werden. Und ich habe auch noch nirgends gehört, dass Büchersucht irgendwelche gesundheitliche Schäden hervorrufen kann – mal abgesehen von den etwas überanstrengten Augen! 😉 Also: was gibt es Schöneres als auf dem heimischen Sofa in fremde Welten abzutauchen?

In letzter Zeit kaufe ich bevorzugt gebrauchte Bücher oder Mängelexemplare, denn der Geldbeutel will ja bei aller Liebe zur Sucht etwas geschont werden. Nachdem ich neulich etwas enttäuscht war von der Lieferung eines Gebrauchtbücherhändlers (es fehlte z. B. ein Buch aufgrund schlechter Verpackung), habe ich jetzt mal wieder auf die bewährte Qualität von arvelle zurückgegriffen und mir da einige Bücher von meiner Wunschliste bestellt.
Man kann dort nicht nur supergünstige Mängelexemplare in Top-Qualität ergattern, sondern auch aktuelle Bücher bestellen. Und ab nur 19 EUR ist alles versandkostenfrei, das ist eine Grenze, die ich sowieso grundsätzlich überschreite. 🙂 Wenn schon, denn schon …

Auf ihrer Facebook-Seite postet das Arvelle-Team immer Fotos der aktuellen Schnäppchen. Da darf ich manchmal gar nicht so genau hinsehen, denn meistens ist irgendwas dabei, das noch gut auf den SUB passen würde! 😉

Heute kam dann die Lieferung, natürlich auch top verpackt:
arvelle_paketCIMG0715

Und da seht ihr auch gleich die neueste Ausbeute. Auf das Hörbuch „Pandora im Kongo“ bin ich schon sehr gespannt. Auf die „Lockwood“-Reihe wurde ich mal durch eine Leseprobe aufmerksam und den Reiseführer habe ich mir für den nächsten Urlaub geholt, da wir von Südfrankreich aus mal einen Abstecher nach Barcelona machen wollen.
„Erebos“ hab ich mir übrigens als Geschenk aussuchen dürfen, denn bei arvelle darf man sich kostenlos ab 30, 60 bzw. 90 EUR Bestellwert tolle Gratisbücher in den Warenkorb legen – wirklich super! 🙂

Weil ich euch diesen tollen Shop so gerne ans Herz legen möchte, hab ich mir eine schöne Aktion ausgedacht: stöbert doch ein bisschen in dem reichhaltigen Sortiment von arvelle und sucht euch ein Wunschbuch bis 10 EUR aus (zum Beispiel gleich in der Kategorie 5,00 – 9,99 €) und schreibt mir den Link hier als Kommentar.

Unter allen gültigen Teilnahmen lose ich dann am 30.05.2015 einen glücklichen Gewinner aus, der sein Wunschbuch von mir zugeschickt bekommt. 🙂 Viel Glück und viel Spaß beim Stöbern!

Teilnahmebedingungen:
– Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern
– nur eine Teilnahme pro Person möglich
– Wohnsitz in Deutschland, ansonsten bitte ich um Übernahme der höheren Portokosten
– keine Haftung für Postversand
– Einsendeschluss ist der 29.05.2015
– sollte das Wunschbuch dann leider nicht mehr lieferbar sein, darf sich der Gewinner ein anderes Buch bis 10 EUR auswählen

12 Gedanken zu „Nachschub fürs Regal … aber eigentlich ist es ja voll?!

  1. Erst einmal vielen dank für den schönen interesanten text und die tollen Infos darin. Ich fände das Buch von Leselöwen – das Original: Meine schönsten Leselöwen-Mädchen- und Freundinnengeschichten für meine kleine tochter so super passend und ich selber habe schon einige bücher von Leselöwen und bin immer begeistert von den!
    Folge auch bei FB unter Jenny Siebentaler wo man ich auch immer anschreiben kann. VLG

  2. Hallo,

    also mir gefällt der gefüllte Zustand des Regals! – Und das Regalsystem. Ich baue ja meine Bücherregale selbst, weil ich es nicht mag, wenn Regalbretter sich biegen, die Bücher hintereinander stehen, weil die Böden so breit sind oder über den einzelnen Buchreihen noch viel Platz ist, und so viel Platz verschwendet wird.

    Ja, ich habe einen großen SuB, versuche auch keine neuen Bücher zu kaufen – klappt auch gaaanz toll. Bücher kann man eben, Platz hin oder her, nicht genug haben – vor allem wenn der Mann und die Tochter den SuB lesen.

    Eigentlich wollte ich ja nur eben so einen Kommentar zum Regal abgeben, habe aber jetzt das Gewinnspiel entdeckt. Und da mein Mann gerade dazukam und bei EREBOS so leuchtende Augen bekam (er war schon von SAECULUM so begeistert – und „nervt“ damit, dass ich das uuuunbedingt lesen muss), entscheide ich mich auch für EREBOS als Wunschbuch – das gibt es ja für 9,95 Euro als Neuware
    http://www.arvelle.de/product_info.php/info/p9783785573617_buecher-preiswert-Erebos-Ursula-Poznanski.html

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

  3. Hallo! 🙂
    Super! Um Arvelle schleiche ich schon länger herum und jetzt habe ich nicht nur eins, sondern 7 Bücher gefunden nach denen ich schon regelrecht giere! SUB ohjje… 😉
    Am meisten wünschen würde ich mir Bitterzart wünschen, weil mein Kaufverbot da am meisten schmerzt!
    (http://www.arvelle.de/product_info.php/info/p29783841421302_buch-maengelexemplar-Bitterzart–Schokomafia-Bd–1-Gabrielle-Zevin.html)

    Viele liebe Grüße,
    Bettina

  4. Gut gebrüllt, Löwe 😀 Echt ein passender Text für jeden Bücherwurm.
    Habe nach Herzenslust auf http://www.arvelle.de gestöbert und mich dann für ein Buch entschieden, das ich mir schon seit längerem gönnen möchte: Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen (http://www.arvelle.de/product_info.php/info/p451445_buch-maengelexemplar-Das-Spiel-ist-aus–wenn-wir-es-sagen-Jeanne-Ryan.html). Es erinnert mich von der Story ein bisschen an Erebos – und Erebos war ein hammer Buch!

    Liebe Grüße
    Sabine

  5. Hallo 🙂
    Bisher habe ich eine groooßen Bogen um Arvelle gemacht, da das auf Dauer weder meinem Geldbeutel noch meinem SuB gut tun würde, aber herrje! Was soll frau machen, wenn da allein schon auf den ersten 3 Seiten gefühlte 500 Bücher sind, die absolut lesens- und preiswert sind?
    Wahrscheinlich wird dann also bald doch der Inhalt des Geldbeutels kleiner und der SuB größer werden…
    Fürs erste aber würde ich mich sehr über „Supergute Tage“ freuen 🙂
    http://www.arvelle.de/product_info.php/info/p9783453410039_buecher-guenstig-Supergute-Tage-oder-Die-sonderbare-Welt-des-Christopher-Boone-Mark-Haddon.html
    Liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.