Bücher wegwerfen? … darf man das?

Über die Frage, ob man Bücher ins Altpapier werfen darf, wurde ja schon viel diskutiert.
Bisher war ich immer der Meinung, dass man das eigentlich nicht machen kann. Man kann die Bücher ja immerhin noch verschenken, in ein öffentliches Büchertauschregal stellen, spenden oder oder oder …

ABER: jetzt ist es passiert! Meine Meinung hat sich geändert – und das hat dieses Buch geschafft:

CIMG0741

Das habe ich gebraucht gekauft und der oder die Vorbesitzer sind wirklich nicht zimperlich damit umgegangen. Von Leserillen will ich da mal gar nicht anfangen. Aber es hat auch noch diverse Flüssigkeitsschäden: und zwar nicht durch klares Wasser. :O
Außerdem sind viele Seiten richtiggehend dreckverschmiert. Und das Lustige daran ist: lest euch mal den Text durch, auf dem die Schmierer sind! 😀 Da könnte man doch fast noch auf echt unappetitliche Gedanken kommen! *lol*

Wie seht ihr das so? Darf man so ein Buch nach dem Lesen getrost in die Altpapiertonne kicken? Denn eigentlich möchte ich das niemandem mehr zumuten und da komm ich mir schon fast etwas doof vor, wenn ich das spende in diesem Zustand.

3 Gedanken zu „Bücher wegwerfen? … darf man das?

  1. Hallöchen, 🙂

    ich werfe kategorisch auch keine Bücher weg. Das klingt zwar komisch: Aber in jedem Buch steckt ein Stück Geist, ein Stück Gedankengut vom Autor. Das in die Tonne zu schmeisen, wäre unmenschlich. Das WÄRE es … In deinem Fall jedoch, hat der Vorbesitzer dieses Buch schon so dreckig behandelt, dass es keiner mehr haben will. Gespendet hätte ich es definitiv auch nicht! Allerdings: Ich hätte es vielleicht als Deko im Regal stehen lassen, oder ich hätte ein Loch hinein geschnitten und einen Schlüssel oder etwas anderes drin versteckt. Auch aus dem dreckigsten, abgenutztesten Buch kann man – meines Erachtens – noch etwas zaubern. 😀

    Liebe Grüße, Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.