BÜHLERHÖHE von Brigitte Glaser – Meine Rezension …

Audio CD
Verlag: Hörbuch Hamburg; Auflage: 1 (12. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3957130476
ISBN-13: 978-3957130471
Autorin: Brigitte Glaser
Sprecherin: Anne Moll

Die Geschichte:
Wir schreiben das Jahr 1952 und die Geschichte spielt sich im malerischen Schwarzwald ab: Rosa Silbermann reist als Agentin von Palästina nach Deutschland, um dort zusammen mit einem ihr noch unbekannten Partner den Bundeskanzler Adenauer vor einem möglichen Attentat zu schützen. Im Hotel „Bühlerhöhe“ trifft sie auf die Hausdame Sophie Reisacher, die ein äußerst feines Gespür für Geheimnisse und Intrigen hat. Kann Rosa ihren Auftrag erfüllen oder wird die neugierige Sophie zu einem echten Problem für sie?

Meine Meinung:
Die Geschichte wird zwar eher ruhig erzählt und bietet wenig Action, ist aber trotzdem sehr fesselnd zu lesen bzw. hören. Die Sprecherin Anne Moll macht ihre Sache ganz vorzüglich, ich habe ihr sehr gerne gelauscht.

Die Hauptcharaktere sind zwei starke Frauen: Rosa Silbermann und Sophie Reisacher. Jede hat mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen und erlaubt sich auch mal Schwächen, aber im Grundsatz boxen sie sich durchs Leben und versuchen, das Richtige für sich und ihr Heimatland zu tun.
Rosa war mir gleich recht sympathisch, bei Sophie waren meine Gefühle immer eher zwiespältig: sie ist recht neugierig und doch sehr auf ihren eigenen Vorteil aus. Eine weitere wichtige Rolle spielen Agnes und ihre Schwester, die mir gleich sehr ans Leserherz gewachsen sind. Sie haben im Krieg Schlimmes erlebt und jede verarbeitet das Trauma auf eigene Art und Weise.

Die Story ist spannend aufgebaut, entwickelt sich gemächlich und fiebert ihrem Höhepunkt entgegen, der einige Überraschungen bereit hält.
Den ganzen Hotelbetrieb und die äußeren Umstände schildert die Autorin sehr lebensnah und man kann sich alles immer sehr gut vorstellen dank ihres atmosphärischen Schreibstils. Es ist eine kleine, authentische Zeitreise. Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter.

Fazit:
Ein zwar eher ruhiges, aber trotzdem fesselndes Buch mit einigen starken Frauen in den Hauptrollen!

Bewertung:
4,5pfoten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.