BLUTBEUTE von Mark Pearson – Meine Rezension …

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (17. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442475716
ISBN-13: 978-3442475711
Originaltitel: Blood Work
Autor: Mark Pearson

Die gesamte bisherige Reihe:

Die Geschichte:
Im zweiten Teil der Reihe muss Inspector Jack Delaney eine grausige Mordserie aufklären, bei der die Toten stark verstümmelt wurden, so dass sie an die Opfer des berühmten Jack the Ripper erinnern.
Dabei gerät Jack wieder in allerhand gefährliche Situationen und es wird persönlicher für ihn, als ihm lieb ist … alte Wunden reißen wieder auf.

Meine Meinung:
Nachdem mir schon der Reihenauftakt „Hitzetod“ sehr gut gefallen hat, musste ich natürlich wissen, wie es mit Jack, seiner Familie und seinen Kollegen weitergeht. Die Figuren habe ich größtenteils schon sehr ins Leserherz geschlossen und im zweiten Teil vertieften sich die Beziehungen noch bzw. es kamen weitere interessante Charaktere hinzu.
Jack ist ein Kerl, der gern auf seine Gefühle vertraut, doch das bringt ihn in so manch schwierige Situation, weil er oft viel zu reserviert handelt. Man wünscht sich, dass er mehr auf sein Glück vertraut, aber seine Vergangenheit mit dem schlimmen tödlichen Unfall seiner Frau macht ihm eben immer noch zu schaffen. Die Beziehung zu seiner Tochter möchte er langsam wieder intensivieren und er sorgt sogar schon für ein gemeinsames Heim.
Der nächste Teil würde mich auch sehr interessieren, aber anscheinend wurde dieser noch nicht übersetzt und nach dieser langen Zeit ist fraglich, ob die Reihe in Deutschland überhaupt fortgesetzt wird. Sehr schade …

Für zart besaitete Leser muss ich leider die Warnung aussprechen, dass es schon stellenweise blutig zugeht, aber der Autor übertreibt es nicht mit solchen Szenen. Das Buch liest sich sehr fesselnd und spannend. Viele Überraschungen machen das Lesen zum Vergnügen. Die Verbindung von Privatleben und zu lösendem Fall ist wieder bestens gelungen und alles wirkt wie aus einem Guss – super geschrieben!

Fazit:
Ein spannender zweiter Teil einer Reihe, die anscheinend leider in Deutschland nicht fortgesetzt wird. Die Charaktere sind sehr sympathisch und ich würde so gerne wissen, wie es mit ihnen weitergeht.

Bewertung:
5pfoten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.